Erfolge der Erwachsenen in Kreuth

27.05.15 von Nicolas Bitsch

Da wir dachten, wir stellen die Jugendlichen mal etwas mehr in den Vordergrund, mussten die Großen auf einen kleinen Bericht Ihrer Erfolge warten ;-)









Auf der Doppelshow holte Oliver Wehnes mit seinem jungen Hengst  RUF COMMANDER in allen Jungpferde Klassen die Quali zur GO. Sein erstes Mal in der Ostbayernhalle hat er mit der ihm eigenen Gelassenheit bravourös gemeistert:

Jungpferde Basis: 11
Jungpferde Trail: 4 & 7
Jungpferde Reining: 4 & 4


Bee Whiz Me wurde Dritte in der LK 1A Junior Reining, erreichte Platz zwei und drei in der Quali Junior Reining , wurde in der Basis zweimal Sechste und war mit Abstand die Kleinste ;-)

Die Jungpferde Reining gewann unsere Biene, im Besitz von Helmut Schmaus Gerstenberg bei beiden Richtern!


Big Rodeo Rooster, im Besitz von Tobias Menges,  erreichte mit seinem Reiter Oliver WehnesPlatz 1 in der Senior Superhorse LK 1A, Platz 10  im Senior Trail.

In der Qualifikationsklassen gewann er bei einem Richter die Superhorse, beim zweiten erritten die beiden Platz 4 und im Trail ging beide Male Platz 4 an Big und Oliver.


Lenic Chromed Sandy, im Besitz von Heide Braun, erreichte mit Oliver Platz 3 in der Senior Superhorse, Platz 8  im Senior Trail, Platz 8 & 9 in der Qualifikation Senior Superhorse, Platz 5 & 6  in der Qualifikation zum Senior Trail und hat damit auch alle Qualis um an der German Open noch einen drauf zu setzen.

Nicolas Bitsch kann die Saison mit seinem Buckys Little Red ab jetzt schon entspannter angehen: Nach guter Vorarbeit in Heiligenwald holte er in Kreuth die erforderlichen Platzierungen um auf der GO in der Superhorse UND der Reining an den Start gehen zu dürfen.

Nicole Bitsch-Zekl hatte mit einem dummen Patzer Pech im Trail, genoss aber trotzdem ihr letztes Turnier vor der Babypause und war in der Horsemanship optisch schon mal ein Dream Team mit Red, kleine Abstimmungsproblemchen in der anspruchsvollen Pattern bei hoher Konkurrenz verhinderten allerdings leider eine Platzierung.

Rainer Gadinger konnte auf Doc O Gentle die LK 3 A Pleasure bei über 20 Startern gewinnen und erreichte im Trail einen sagenhaften 5. Platz!

In der Reining unter seinem Besitzer verließen Doc O Gentle für einen kurzen Moment die Nerven,  daher leider keine Schleife in dieser Disziplin.

Am selben Abend  in der Qualifikation Senior Reining unter Oliver Wehnes bewies er allerdings gleich wieder mit einem runden Ritt und  Platzierungen in beiden Shows, dass er durchaus auch die Disziplin Reining in seinem Repertoire hat!


Zurück