OWTS Erfolge auf der GO

15.10.15 von Nicolas Bitsch

Der Trainingstable Oliver Wehnes hat die German Open sehr erfolgreich beendet!

6 MEDAILLEN gingen an unser Team und einige weitere Finals wurden auch noch erreicht!

Oliver Wehnes gewann in der Jungpferde – Reining der  5-jährigen mit der Quarterhorse - Stute Bee Whiz Me m Besitz von Sabine Knodel die Bronze Medaille und war Top Ten (9. Platz) mit ihr im Jungpferde Trail.

Außerdem erreichte er mit Buckys Little Red , Besitzer Nicolas Bitsch das Senior Reining Finale und konnte sich bei 21 Finalteilnehmern auf den 8. Rang platzieren.     

Zweimaliger Finalist nämlich in der Senior Western Riding und im Senior Trail war er mit seiner Stute Lenic  Chromed Sandy im Besitz von Heide Braun.

Kim und Big taten sich in der Superhorse hervor: Bronze in einer harten Konkurrenz – die erste Medaille auf einer Deutschen Meisterschaft wurde ausgiebig gefeiert!

Dt. Meisterin Junior Western Riding wurde Carolin Houston mit ihrem Special San Smart - Gold in dieser Disziplin, tolle Leistung!  Auch die Bronze Medaille im Junior Trail ging an die beiden und  in der Junior Ranch Riding kamen sie auf einen guten 9. Platz im Finale. Starke Leistung!

Benedicta Stöcklein  erreichte in der Western Horsemanship in einem hochkarätigen Starterfeld Silber, umso schöner, als diese Disziplin dieses Jahr besonders mit Preisgeld ausgestattet war und zur besten Zuschauerzeit am Samstagnachmittag zwischen den Mannschaftsdisziplinen ausgetragen wurde.

Auch im Trail schlugen sich die Beiden top: Bronze im Senior Trail ging ebenfalls an Benedicta und Ihrem Whiz My Advocate!

Über einen beachtlichen 6. Platz konnte sich Nicolas Bitsch mit seinem Buckys Little Red freuen.

Gina Natalia Weber erkämpfte sich mit einer sehr guten Leistung die Teilnahme am Showmanship Finale und erreichte dort Platz 9.

Außerdem gratulieren wir natürlich Franziska Engel zur Silbermedaille in der FN Reining der Junioren und den Mannschaften aus RLP, die sowohl bei den Jugendlichen, als auch bei den Erwachsenen den vierten Platz erreichten. Das Ergebnis war denkbar knapp,  Bronze war zum Greifen nah…  nächstes Jahr!

Wir sind am Mittwoch, den 9. September angereist und am Sonntagvormittag, 20. September wieder nach Hause gefahren. Es waren 11 sehr intensive Tage mit tollen Pferden und super Menschen. Unserem Team gilt wieder einmal unser Dank und vor allem möchten wir noch einmal deutlich sagen, wie stolz wir auf alle sind. Wir haben die besten Pferdebesitzer und in jedem Fall auch die besten Reitschüler !!!

Kerstin



Zurück